Europa atmet

© DUH

Die EU-Luftreinhalterichtlinie

In den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union existiert ein einheitliches Recht zur Beurteilung und Kontrolle der Luftqualität. Die Grundlage dafür bildet die Luftreinhalterichtlinie. Die Europäische Kommission hat darin festgelegt, langfristig europaweit eine Luftqualität zu erreichen, von der keine Gefahren für Mensch und Umwelt ausgehen. Die Richtlinie legt Grenzwerte für Schadstoffkonzentrationen in der Außenluft fest und erläutert welche Maßnahmen zu ergreifen sind, wenn diese überschritten werden. Die Mitgliedsstaaten sind verpflichtet die EU-Richtlinien auch in nationales Recht umzusetzen.

Richtlinie über Luftqualität und saubere Luft für Europa 2008/50/EG

© Schmuttel / pixelio.de